Nutzungsbedingungen

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Nutzungsbedingungen gelten zusammen mit der Datenschutzerklärung (gemeinsam die „Locarta-Bedingungen“) für Ihre Nutzung der Evergiving App (die „App“) und aller im Zusammenhang mit der App zur Verfügung gestellten Dienste (die „Dienste“ und gemeinsam mit der App das „Programm“), die von der Locarta GmbH, Pfuelstr. 6, 10997 Berlin, Deutschland („Locarta“) bereitgestellt werden.
    2. Sollte es erforderlich sein, so ist Locarta berechtigt diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. In diesem Fall wird Locarta dem Nutzer die Änderungen bzw. Ergänzungen in geeigneter Form mitteilen. Die Änderungen oder Ergänzungen gelten als angenommen, wenn der Nutzer nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen ab Mitteilung schriftlich oder per E-Mail an support@evergiving.co widerspricht. In der Mitteilung wird der Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und die Folgen der Fristversäumung hingewiesen. Falls der Nutzer den geänderten Nutzungsbedingungen widerspricht, ist Locarta berechtigt, dessen Nutzerkonto bei Locarta zu kündigen.
    3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Locarta hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
    4. Diese Nutzungsbedingungen können unter www.evergiving.co abgerufen und gespeichert werden.
  1. Ziele
    1. Das Ziel der App ist es Hilfsprojekte, welche von gemeinnützigen Organisationen geleitet werden, mit Hilfe von zusätzlichen Spendengeldern wirtschaftlich zu unterstützen. Dies geschieht in Kooperation mit den Nutzern und den Hilfsorganisationen, sowie den Organisationen betterplace.org und REG, welche die Spendengelder weiterleiten.
    2. Locarta stellt den Nutzern eine App zur Verfügung, über die die Nutzer Hilfsorganisationen unterstützen können, indem sie Locarta Zugriff auf bestimmte Smartphone-Daten gestatten, welche Locarta dann in anonymer und aggregierter Form für Marktforschungszwecke verwenden kann. Die genauen Daten, welche von den Nutzern erhoben werden, sind in der Datenschutzerklärung aufgelistet.
  1. Registrierung, Voraussetzungen für die Teilnahme
    1. Um die App nutzen zu können, ist eine Registrierung für ein Konto bei Evergiving (das „Evergiving-Nutzerkonto“ oder einfach “Nutzerkonto” oder “Konto”) erforderlich. Eine Registrierung kann wie folgt erfolgen:
    2. Registrierung bei Locarta
      Bei einer direkten Registrierung bei Locarta müssen eine gültige E-Mail-Adresse angegeben und ein Passwort ausgewählt werden. Der Nutzer ist verpflichtet, dieses Passwort geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Locarta wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.
    3. Registrierung über Facebook
      Sofern der Nutzer Mitglied bei Facebook ist, kann er sich alternativ über den Button „Mit Facebook registrieren“ für ein Evergiving-Nutzerkonto registrieren. Die für die Registrierung erforderlichen Daten nach Ziffer 3.5 werden dann über das Facebook-Nutzerkonto an Locarta übermittelt. Mit der Anmeldung bei Facebook sowie der Nutzung der Funktion „Mit Facebook registrieren“ stimmt der Nutzer den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von Facebook zu. Ergänzende Informationen zur „Mit Facebook registrieren“-Option finden sich in Locartas Datenschutzerklärung.
    4. Registrierung über Google
      Sofern der Nutzer über ein Google+-Nutzerkonto verfügt, kann er sich alternativ über den Button „Mit Google+ registrieren“ für ein Evergiving-Nutzerkonto registrieren. Die für die Registrierung erforderlichen Daten nach Ziffer 3.5 werden dann über das Google+-Nutzerkonto an Locarta übermittelt. Mit der Anmeldung bei Google+ sowie der Nutzung der Funktion „Mit Google+ registrieren“ stimmt der Nutzer den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von Google+ zu. Ergänzende Informationen zur „Mit Google+ registrieren“-Option finden sich in Locartas Datenschutzerklärung.
    5. Im Rahmen der Registrierung ist der Nutzer zudem verpflichtet, weitere Informationen wie z.B. sein Geschlecht, sein Alter, sein Einkommen, etc. anzugeben.
    6. Zur Registrierung für ein Evergiving-Nutzerkonto ist es erforderlich, dass der Nutzer mindestens 16 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Jeder Nutzer darf sich nur für ein Evergiving-Nutzerkonto registrieren. Mit der Registrierung sichert der Nutzer zu, dass er aktuell über kein anderes Evergiving-Nutzerkonto verfügt.
    7. Der Nutzer sichert zu, dass alle bei der Registrierung angegebenen bzw. von Facebook oder Google+ übertragenen Daten wahr, aktuell und vollständig sind. Falls der Nutzer Kenntnis von einer unbefugten Nutzung seines Passwortes, der App oder seines Evergiving-Kontos erhält, hat er Locarta darüber unverzüglich zu informieren. Locarta übernimmt keine Haftung für Verluste oder Schäden, die daraus entstehen, dass der Nutzer dieser Pflicht nicht oder nicht rechtzeitig nachgekommen ist.
    8. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Einrichtung eines Evergiving-Nutzerkontos. Locarta ist vielmehr berechtigt, eine Registrierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen und die im Rahmen der Registrierung bereits übermittelten Daten unverzüglich zu löschen.
    9. Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung des Programms diese Nutzungsbedingungen einzuhalten. Zudem darf der Nutzer nicht:
      • die Dienste und/oder die App unter Verstoß gegen geltendes Recht oder zu Zwecken, die mit geltendem Recht unvereinbar sind, nutzen;
      • die App für andere Zwecke als zur Ausführung der App auf sein Handy kopieren; ausgenommen hiervon ist die Erstellung einer Sicherungskopie, die ausschließlich als Back-up verwendet und an einem sicheren, Dritten nicht zugänglichen Ort von Ihnen aufbewahrt wird;
      • die App an Dritte vermieten oder verkaufen, Dritten Unterlizenzen an der App erteilen oder die Funktionen oder Dienste der App Dritten anderweitig zugänglich machen;
      • die App einem Reverse Engineering unterziehen, die App dekompilieren, bearbeiten oder davon abgeleitete Werke erstellen; die Rechte des Nutzers aus § 69d Abs. 3 UrhG und § 69e UrhG bleiben hiervon unberührt;
      • Sicherungsvorkehrungen des Programms, die eine unberechtigte Nutzung oder Vervielfältigung von Inhalten der App verhindern oder einschränken sollen, umgehen, ausschalten oder anderweitig beeinträchtigen;
      • versuchen, anderweitig als unter Verwendung der App auf das Programm zuzugreifen;
      • versuchen, die App auf potentielle Schwachstellen hin zu testen und dabei Sicherheits- oder Authentifizierungsvorkehrungen zum Schutz des Programms verletzen, beeinträchtigen oder umgehen;
      • versuchen, unter Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen Punkte einzulösen.
  1. Leistungen, Rechte
    1. Zum Leistungsinhalt des Programms gehört nicht die hierfür erforderliche Nutzung des Internets. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration und Leistungsfähigkeit des Endgerätes zur Nutzung des Programms und die Aktualität der erforderlichen Software ist der Nutzer selbst und auf seine Kosten verantwortlich. Locarta übernimmt keine Gewährleistung für die ununterbrochene Erreichbarkeit des Programms. Zudem behält Locarta sich vor, das Programm bzw. dadurch bereitgestellte Leistungen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern, vorübergehend oder dauerhaft einzustellen oder entgeltlich verfügbar zu machen.
    2. Locarta gewährt dem Nutzer ein nicht-ausschließliches, nicht übertragbares Recht, die Dienste über die App zu nutzen. Dieses Recht ist ausdrücklich auf die private, nicht-kommerzielle Nutzung beschränkt. Locarta räumt dem Nutzer an der App das nicht-ausschließliche, nicht übertragbare Recht zur Installation und Nutzung der Software auf dessen Geräten ein. Dieses Recht zur Nutzung der Software ist auf private, nicht-kommerzielle Zwecke beschränkt.
    3. Locarta behält sich vor, von Zeit zu Zeit Aktualisierungen der Software (Updates) zur Verfügung zu stellen, ohne dazu jedoch verpflichtet zu sein.
  1. Sammeln von Punkten
    1. Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf verschiedene Art und Weise Punkte zu sammeln, wie im Folgenden beschrieben. Locarta behält sich vor, in Zukunft die Möglichkeiten, wie Punkte gesammelt werden können, zu ändern.
    2. Der Nutzer kann Punkte sammeln, indem er die App auf seinem Handy installiert lässt. Voraussetzung für das Sammeln von Punkten ist, dass der Nutzer den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zustimmt und die in 3.5 genannten Informationen angibt. Die Anzahl der Punkte, die der Nutzer sammelt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem (aber nicht ausschließlich) davon, ob:
      • das Telefon des Nutzers angeschaltet ist,
      • standortbezogene Dienste einschließlich WLAN und Bluetooth auf dem Handy vollständig aktiviert und für die App freigeschaltet sind,
      • das Telefon eine Datenverbindung mit dem Internet aufbauen kann,
      • der Nutzer sich in Locartas Geschäftsgebiet befindet.
    3. Locarta kann darüber hinaus weitere Möglichkeiten zum Sammeln von Punkten anbieten, wie zum Beispiel die Teilnahme an Umfragen, das Testen bestimmter Apps, die Empfehlung der App an Dritte und die Verknüpfung der App mit dem Facebook-Konto des Nutzers. Die Nutzung dieser Funktionen kann gesonderten Bestimmungen unterliegen, die von Locarta jeweils in der App angeben werden. Mit der Nutzung dieser Funktionen verpflichtet sich der Nutzer, diese gesonderten Bestimmungen einzuhalten.
    4. Der Nutzer ist verpflichtet, die Punkte alleine und ohne die Hilfe anderer Nutzer zu sammeln. Er kann seine Punkte nicht mit den Punkten anderer Nutzer zusammenlegen. Eine Übertragung der gesammelten Punkte an Dritte, insbesondere andere Nutzer, ist ausgeschlossen. Die Vergabe von Punkten für die Empfehlung der App an Dritte bleibt davon unberührt.
    5. Bei einem schuldhaften Verstoß des Nutzers gegen die Regelungen der Ziffern 5.3 ist Locarta berechtigt, den Nutzer mit sofortiger Wirkung von dem Programm auszuschließen sowie alle bereits gesammelten Punkte des Nutzers in dessen Evergiving-Nutzerkonto zu löschen.
  1. Einlösen von Punkten
    1. Nur registrierte Nutzer des Programms, die über die zur Einlösung erforderliche Mindestmenge an Punkten auf Ihrem Evergiving-Konto verfügen, sind berechtigt, Punkte gegen Spendengelder einzulösen.
    2. Die über Locarta gesammelten Punkte können lediglich für die von Locarta oder, sofern und soweit dies ausdrücklich in der App angegeben ist, für die von Dritten im Rahmen des Locarta-Programms angebotenen Spendengelder eingelöst werden. Das Angebot an Hilfsprojekten von Hilfsorganisationen kann jederzeit geändert werden.
    3. Die seinem Konto gutgeschriebenen Punkte kann der Nutzer an die in der App ersichtlichen Hilfsprojekte spenden, welche dann von Locarta in Spendengelder umgewandelt werden, solange der Nutzer die erforderliche Menge an Punkten gesammelt hat.
    4. Die Einlösung der Punkte durch Locarta beschränkt sich auf den Eintausch der Punkte für Spendengelder, welche an die Organisationen betterplace.org oder REG geleistet werden. Diese werden die Spenden an das vom App-Nutzer ausgewählte Hilfsprojekt der durch sie betreuten Hilfsorganisation weitergeben. Für die Abwicklung der Spenden aus über die App erhaltene Spendengelder ist allein die jeweilige Organisation verantwortlich. Locarta übernimmt keine Gewähr für die Leistungsfähigkeit bzw. Kreditwürdigkeit der jeweiligen Hilfsorganisation. Darüber hinaus übernimmt Locarta keine Gewähr für die Leistungsfähigkeit der Organisationen betterplace.org und REG, insbesondere im Bezug auf die Weitergabe der Spendengelder an die Hilfsorganisationen, welche die von den Nutzern ausgewählten Hilfsprojekte leiten.
  1. Teilnahme zugelassener Hilfsorganisationen
    1. Es werden nur Hilfsorganisationen angezeigt, die von einem deutschen Finanzamt als gemeinnützig, mildtätig oder kirchlich im Sinne der Abgabenordnung anerkannt sind und einen Zuwendungsbeleg (Spendenbescheinigung) ausstellen können. Dies können sowohl große Spendenorganisationen als auch kleine Vereine sein.
    2. Zur Überprüfung des steuerlichen Status der Hilfsorganisation ist Locarta auf die von der Hilfsorganisation eingereichten Unterlagen angewiesen.
  1. Beendigung der Nutzung, Kündigung
    1. Der Nutzer kann jederzeit einseitig die Kooperation mit Locarta einschränken oder unterbinden, indem er einschränkende Einstellungen an seinem Telefon vornimmt oder die App deinstalliert. In diesen Fällen kann es dazu kommen, dass der Nutzer weniger oder gar keine weiteren Punkte sammeln kann. Das Evergiving-Konto des Nutzers wird von diesen Handlungen nicht unmittelbar beeinflusst, allerdings kann dies, beispielsweise im Fall langfristiger Inaktivität, Konsequenzen, wie etwa den Verlust von Punkten, nach sich ziehen.
    2. Der Nutzer kann sein Evergiving-Konto jederzeit ordentlich, d.h. Ohne dass bestimmte Gründe vorliegen müssen, durch eine E-Mail an support@evergiving.co oder einen Brief an Locarta kündigen. Nach der Kündigung kann der Nutzer nicht länger auf sein Evergiving-Konto zugreifen. Zudem verliert der Nutzer durch die Kündigung einen Anspruch darauf, seine Punkte in Spendengelder umwandeln und über Locarta an Hilfsprojekte von Hilfsorganisationen spenden zu können. Mit der Kündigung verfallen alle, sich auf dem entsprechenden Evergiving-Konto befindlichen Punkte.
    3. Locarta ist berechtigt, dem Nutzer jederzeit mit einer Frist von einem Monat ordentlich, d.h. ohne, dass bestimmte Gründe vorliegen müssen, zu kündigen. Im Fall einer solchen ordentlichen Kündigung kann der Nutzer die von ihm gesammelten Punkte noch über einen Zeitraum von einem Monat nach Inkrafttreten der Kündigung einlösen, danach verfallen alle Punkte.
    4. Locarta ist zudem berechtigt, dem Nutzer aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt zum Beispiel vor, wenn der Nutzer in schwerwiegender Weise gegen seine sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergebenden Pflichten verstößt. Nach einer solchen außerordentlichen Kündigung kann der Nutzer nicht länger auf sein Evergiving-Konto zugreifen und alle Punkte verfallen mit sofortiger Wirkung.
    5. Locarta behält sich ausdrücklich vor, das Programm unter Einhaltung einer angemessenen Frist, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch ohne Einhaltung einer solchen Frist, unter angemessener Wahrung der Interessen der Nutzer einzustellen.
  1. Haftung
    1. Locarta haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (d.h. Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf – (sog. Kardinalpflichten)), auf Schadensersatz. Soweit die Verletzung der Kardinalpflichten nur leicht fahrlässig geschah und nicht zu einer Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit geführt hat, sind Schadensersatzansprüche der Höhe nach jedoch auf den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.
    2. Locarta haftet außerdem (a) in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, (b) für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, (c) nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, sowie (d) in allen anderen Fällen gesetzlich zwingender Haftung, jeweils nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften.
    3. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz gegen Locarta – gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis durch Locarta, dessen gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen, aus § 311a BGB oder aus unerlaubter Handlung – ausgeschlossen.
    4. Soweit nach den vorstehenden Regelungen die Haftung von Locarta eingeschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt das auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Locarta.
  1. Datenschutz
    1. Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten gilt die Datenschutzerklärung.
  1. Schlussbestimmungen
    1. Sollte eine Regelung dieser Nutzungsbedingungen ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
    2. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Bestimmungen des Internationalen Privatrechts und des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).
Zuletzt aktualisiert am 28. November 2016